By Christian Funk

ISBN-10: 3866445040

ISBN-13: 9783866445048

Die Arbeit behandelt elektronische Marktpl?tze, die ohne eine zentrale Instanz auskommen und allein durch die Marktteilnehmer entstehen. Sie bietet technische Ans?tze und deren rechtliche Beurteilung, um den Zugangsnachweis f?r Erkl?rungen f?hren zu k?nnen und behandelt wie Rechner zur Rechtsfolgenermittlung eingesetzt werden k?nnen, um den Nutzer f?r den Vertragsentwurf und -abschluss einzelfallbezogenes rechtliches Expertenwissen zur Verf?gung stellen zu k?nnen.

Show description

Read Online or Download Allgemeine Geschäftsbedingungen in Peer-to-Peer-Märkten PDF

Best german books

Read e-book online Chirurgie der abdominalen und thorakalen Aorta PDF

Die erste Publikation über die endovaskuläre Therapie des Bauchaortenaneurysmas ist noch keine zwanzig Jahre alt. Seitdem ist diese minimal-invasive Behandlungsmethode für Erkrankungen der thorakalen Aorta längst zum common geworden. Auch für die abdominale Aorta stellt die endovaskuläre Methode längst eine fest etablierte replacement zur konventionellen offenen Ausschaltung von Aneurysmata dar.

New PDF release: Osterreichisches Bankvertragsrecht: Band V: Akkreditiv und

Band V behandelt jene Instrumente, die der Abwicklung von Zahlungen sowie der Absicherung von Leistungen im internationalen Gesch? toes dienen: das Akkreditiv, das Dokumenteninkasso und die Bankgarantie. Wichtige Neuerungen der letzten Jahre wie z. B. die Einheitlichen Richtlinien und Gebr? uche f? r Dokumenten-Akkreditive (ERA six hundred) oder die Einheitlichen Richtlinien f?

Download PDF by Olaf Plötner, Visit Amazon's Barbara Sieben Page, search: Kosten- und Erlösrechnung: Anschaulich, kompakt, praxisnah

Die Kosten- und Erlösrechnung ist ein unverzichtbarer Bestandteil des betrieblichen Rechnungswesens und stellt – neben dem externen Rechnungswesen – eine wesentliche Grundlage zur Planung und Kontrolle der Geschäftstätigkeit dar. Kenntnisse zur Erfassung und zum administration von Kosten und Erlösen gehören somit zum Kernbereich betriebswirtschaftlichen Wissens.

Additional resources for Allgemeine Geschäftsbedingungen in Peer-to-Peer-Märkten

Sample text

C. 101 Dass der Kunde oft auch bei anderen Anbietern nicht ohne ein Einverständnis mit den gleichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abschließen kann, führt zu keiner anderen Beurteilung, zumal diese Annahme in Zeiten preiswerter elektronischer Kommunikation überdacht werden muss. Hinsichtlich des Geltungsgrundes Allgemeiner Geschäftsbedingungen wird hier also davon ausgegangen, dass dieser in der vertraglichen Einbeziehung zu finden ist. Gleichwohl sind die Erkenntnisse der Normtheoretiker nicht ohne Belang für diese Untersuchung.

BGH NJW 1983, 2772, 2773; BGH NJW-RR 1986, 1311. BGH NJW 1983, 2772, 2773; Münchener Kommentar/Basedow § 305 Rn. 67. Borges, Verträge im elektronischen Geschäftsverkehr, S. 280 f. mit weiteren Nachweisen. Borges, Verträge im elektronischen Geschäftsverkehr, S. ; LG Freiburg NJW-RR 1992, 1018; Münchener Kommentar/Basedow § 305 Rn. 67; Erman/Roloff § 305 Rn. 38. Erman/Roloff § 305 Rn. 38. Münchener Kommentar/Basedow § 305 Rn. 83. BGH NJW 1982, 1388, 1389; Staudinger/Schlosser (2006) § 305 BGB Rn.

Allgemeine Geschäftsbedingungen und ihre Einbeziehung in den Vertrag zahl). Hier werden drei bis fünf geplante Verwendungen vorgeschlagen. 87 Davon zu trennen ist die Frage, ob der Verwender oder ein anderer die Bedingungen für eine Vielzahl von Verträgen einsetzten will. Es wird vertreten, dass es auf den Verwender im konkreten Fall ankomme. 88 Richtigerweise ist auf die Person oder Institution, von der die Vorformulierung herrührt, abzustellen. 89 Die Vorformulierung muss nämlich nicht vom Verwender stammen.

Download PDF sample

Allgemeine Geschäftsbedingungen in Peer-to-Peer-Märkten by Christian Funk


by Richard
4.1

Rated 4.07 of 5 – based on 49 votes